Post von Noah

Vor ein paar Tagen haben wir Post für Noah erhalten.

Noah antwortet:
Wir waren tatsächlich sehr lange unterwegs. Und immer hat es geregnet und geregnet. Wir dachten schon, es hört nie wieder auf. Und immer nur Wasser um uns herum! Ihr habt Recht: Da kann man es wirklich manchmal mit der Angst zu tun bekommen und zwischendurch war ich tatsächlich ganz schön sauer auf Gott.

Manchmal dachte ich: der hat uns vergessen!

Aber wißt Ihr, was ich in solchen Situationen immer mache?
– Ich sag’s ihm einfach! Und ich glaube auch: Gott will das so.
Wir müssen gar nicht immer so tun, als hätten wir keine Angst. Und wenn wir wütend sind oder etwas nicht verstehen, dann dürfen wir das sagen. Wisst ihr, warum ich mir da jetzt sogar ganz sicher bin?

Als das Wasser wieder weg war und wir wieder aus der Arche steigen konnte, da hat Gott uns doch den Regenbogen gezeigt, als Zeichen dafür, dass er unser Freund sein möchte. Und mit einem Freund kann man über alles reden, oder? Bei mariefeiertmitpaul.de werdet ihr darüber in den nächsten Wochen noch einiges erfahren – über das ‚Reden mit Gott‘.

Seid gespannt! Und wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr auch gerne ein
Bild malen und an mariefeiertmitpaul schicken, worüber Ihr
gerne mal mit Gott reden würdet…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top