Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe,

wie im Himmel, so auf Erden.

Weiter geht es mit dem Vater Unser.
Heute erzählt Beate wie Jesus über das Reich Gottes berichtet hat:

Kindergottesdienst feiern, ein Vorschlag für Andachten mit Kindern zuhause

Das Vater unser wird überall auf der Welt gebetet

Rubbelbilder

Wie hat sie das gemacht? Das verrät uns Beate hier:

Hier bei Noah findet Ihr eine Vogelvorlage

Fotosafari & Zeichenbuch

Jetzt im Frühling ist genau die richtige Zeit um sich anzugucken, wie Pflanzen wachsen. Ihr könnt ihnen fast dabei zusehen, wie sie größer werden. Darum geht doch mal raus und zeichnet oder macht ein Fotosafari um das ganz genau zu beobachten.

Katrin, Leo und Malte haben schon mal vorgelegt:
Wo sieht man, dass was wächst? Wo sprießt es? wo findet Ihr Knospen?
Macht Fotos davon, wenn Ihr Lust habt schickt sie uns für die „Gallery des Wachstums“ mit ganz vielen Bildern davon, wie man sich das Reich Gottes vorstellen kann.

Wenn Ihr Lust habt schnappt Euch Stift und Block und guckt Euch das da Draußen mal ganz genau an.

So eine Zeichnung könntet Ihr auch für diese Woche in Euer Vater-Unser-Buch zeichnen. Falls Ihr noch keines gebastelt habt, hier noch mal die Anleitungen:

Das Vater-Unser-Buch

Oder Ihr malt den Baum aus der Geschichte
Oder Ihr überlegt Euch noch etwas anderes

Tomatensamen

Wir haben in unseren Wohnungen vermutlich keinen Platz für ganze Senfpflanzen aber Tomaten beim Wachsen Zusehen und sie hinterher essen können, ist auch spannend. Bis Ostern sprießt dann schon ordentlich was. Sie können dann nach Ostern auf den Balkon oder das Fensterbrett.
Für die Leute aus Dortmund haben wir einen Tipp, die Stadt verschenkt Tomatensamen:

https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/umwelt/umweltamt/nachrichten_umweltamt/detailseiten_umweltamt.jsp?nid=624321

Habt einen großartigen Sonntag und eine schöne Woche!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.